Finale – Spiel 2 – Kapfenberg Bulls wollen den nächsten Schritt machen!

Am Samstag steht ab 18.00 das zweite Spiel der Finalserie der Admiral Basketball Liga am Programm. Die Kapfenberg Bulls erwartet im Duell gegen die Gmunden Swans der nächste heiße Tanz.

Die Walfersamhalle soll auch am Samstag wieder zum Hexenkessel werden – Spiel 1 wurde einem Finalspiel ja in allen Belangen gerecht – zwei Teams auf Augenhöhe, hohes Tempo, maximale Intensität und ein begeistertes Publikum.

Damit das auch im zweiten Aufeinandertreffen wieder so wird haben Coach Mike Coffin und sein Team unmittelbar nach dem ersten Heimsieg die Vorbereitungen für das nächste Aufeinandertreffen aufgenommen:“Natürlich haben wir regeneriert und am Tag nach dem Spiel nur mit mittlerer Intensität gearbeitet, aber es ist auch in dieser Phase jetzt noch wichtig dass man jeden Tag besser wird und Schritte nach vorne macht, seien sie auch noch so klein. Wir haben wieder stundenlang analysiert und haben noch genug Verbesserungspotential. Wir können besser spielen, und das wird auch notwendig sein um Spiel 2 für uns zu entscheiden.“

In Spiel 1 lief ja Spielmacher Bogic Vujosevic zu Höchstform auf und lieferte zur rechten Zeit eine seiner besten Saisonleistungen – mit nur einem Fehlwurf, hoher Intensität und ohne Ballverluste führte er das Team durch den Auftakt der Finalserie.

Dazu brillierten Elijah Wilson (6) und Milan Stegnajic (4) und versenkten gemeinsam 10 Dreipunkter im Korb der Schwäne.

Noch einmal Coach Coffin:“Wir haben genügend Optionen in der Offensive, und wer einen guten Tag hat den nützen wir auch – für uns ist es wichtig dass alle Spieler ihre Aufgaben in der Defensive erfüllen. Dafür steht man zwar zumeist nicht im Rampenlicht, aber es ist de facto die Basis für ein erfolgreiches Team. Wahrer Teamgeist ist es vielleicht nur 1-2 shots im Angriff zu bekommen und trotzdem seine Aufgabe an diesem Tag mit vollem Fokus und voller Intensität zu erledigen.“

Das wollen auch die Fans am Samstag wieder sehen – Intensität und Fokus – nachdem diesmal auch großer Ansturm an Gästefans zu erwarten ist, empfehlen die Bulls sich die Tickets vorab zu besorgen – das ist noch Freitag bis 16.00 im ece Kapfenberg und jederzeit online möglich!

Ein alter Hase in Sachen Play offs ist Sportdirektor Michael Schrittwieser:“Es gibt nichts, was wir nicht schon erlebt haben, wir haben eine gute Chance und sehen nur dieses eine Spiel am Samstag – alles andere zählt nicht. Unser gesamtes Umfeld im sportlichen Bereich ist jetzt darauf ausgerichtet die wichtigen Komponenten zu timen und zu steuern – Spannung aufrecht zu halten, maximalen Fokus auf den Moment, Besessenheit was die Details anbelangt und die größte Herausforderung, das eigene Ego in den Teamkontext unterzuordnen – das sind jetzt unsere Schwerpunkte. Ja es stimmt, wir sind seitdem unser Team komplett ist, gut unterwegs (22 Siege aus 25 Spielen), aber unser Ziel muss es sein noch besser zu agieren. Vor allem jene Spieler die zum ersten Mal in einer Finalserie stehen müssen diese Chance jetzt auch nützen um zu lernen und weiter zu wachsen. Wir erwarten in Spiel 2 ein starkes Team aus Gmunden– sie haben großes Potential, wir müssen vor allem defensiv wesentlich besser agieren!“

Bei den Bullen steht für Samstag in jedem Fall das komplette Team zur Verfügung – alle Spieler fit und ready to go!

 

Finals Spiel 2

Kapfenberg Bulls – Gmunden Swans

Samstag – 18.00 – Sporthalle Walfersam Kapfenberg

HIER geht’s zu den Tickets!

Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner