Quick Interview mit Nina Krisper – erfolgreiche Basketballspielerin der Teamsportakademie Kapfenberg!

Die 18-jährige Nina Krisper steht mit ihrem Team UBI Graz das erste Mal in der Vereinsgeschichte im AWBL Finale! Hier gibt sie uns einen spannenden Einblick in das Leben einer jungen, erfolgreichen Basketballspielerin. Nina und ihr Team stehen auf jeden Fall für absolute GIRL POWER!

Was bedeutet Basketball für dich?

Basketball ist wirklich alles für mich. Mein Alltag besteht fast ausschließlich aus Basketball. Individuelles Frühtraining , Teamtraining am Nachmittag, Matches am Wochenende und Nationalteamtrainings im Sommer. Ein Leben ohne Basketball wäre für mich unvorstellbar.

Wie bereitet sich dein Team jetzt auf das Finale vor?

Nach dem 2. Sieg in der Halbfinalserie und einer bislang sehr anstrengenden Saison (Cewl -Spiele und Bundesliga) starten wir mit einem Tag Pause in die Vorbereitung. Ab morgen liegt dann der ganze Fokus wieder auf der Finaleserie gegen die Duchess. Harte Trainings und Testspiele stehen am Programm!

Hast du ein Ritual vor einem Spiel?

Ich persönlich gehe vor jedem Spiel nochmals unsere Plays im Kopf durch. Versuche mir spezielle Situation vorzustellen. Danach pushen wir uns gegenseitig im Team beim Aufwärmen, das ist sehr wichtig für mich.

Bist du und dein Team zuversichtlich für das Finale?

Natürlich sind wir zuversichtlich! Nach der knappen Niederlage im Cup gegen die selbe Mannschaft sind wir noch motivierter und werden alles dafür geben um den Titel nach Graz zu holen!

 

SAVE THE DATE: Am Mittwoch, den 24.04. startet die Finalserie gegen die BK Duchess aus Klosterneuburg. Ungeschlagen zu Hause möchte das Team auch in diesem Spiel stark als Mannschaft auftreten und in der Best-of-Three-Serie vorlegen.

Mehr Infos auf der Seite von UBI Graz

 

Foto by: Andreas Pichler