Kapfenberg Bulls gewinnen Defensivschlacht in Wien!

Mit einem 56:62 Erfolg bei Hallmann Vienna verteidigen die Bullen die Tabellenführung der Admiral Basketball Bundesliga – ein wichtiger Schritt in Richtung Heimvorteil in den Play offs! Die Heimischen starten wie aus der Pistole geschossen und liefern in einem gut gefüllten Hallmann Dome im ersten Viertel eine Super Wurfleistung – von Beginn an regnet es Dreier in den Korb der Bullen, so steht`s nach den ersten 10 Minuten 21:12 für die Vienna.

Die in den letzten Wochen so sichere Defensive der Bullen scheint löchrig, die Vienna punktet im Sekundentakt. Schon nach wenigen Minuten ruft Coach Coffin seine Truppe zur ersten time-out, dann bekommen die Bulls das Spiel zunehmend besser in den Griff. Die Spielmacher drücken auf die Tempobremse und kontrollieren das Spiel ab diesem Moment – herausragend zudem die offensive Reboundleistung der guards – sie sammeln 11 Stück ein und erarbeiten so viele zweite Chancen. (Coffin 4, Schrittwieser 3, Wilson 3, Vujosevic 1). SO beginnt der Vorsprung der Vienna zu schrumpfen – Schritt für Schritt erarbeiten sich die Bulls die Führung – zur Halbzeit liegt der Tabellenführer bereist mit 2 Punkten vorne. (30:32).

Auch nach dem Wechsel sind es die Bulls die das Spiel kontrollieren – immer wieder wird Marino Sarlija glänzend unter dem Korbe eingesetzt, und kann auch hochprozentig scoren. Die Vienna kann noch einmal auf 2 Punkte verkürzen (47:49), aber schlussendlich setzen sich die Bullen mit einer reifen abgebrühten Leistung verdient durch und treten mit einem 56:62 Erfolg die Heimreise über den Semmering an. Coach Coffin:“Reife Leistung unserer Mannschaft, es ist gut anzusehen, dass wir auch gewinnen können wenn unser Wurfprozentsatz unterirdisch ist. Wenn man mit 3 von 20 getroffenen Dreipunktern ein Auswärtsspiel gewinnen kann, dann passt die Defense!“

Kapitän Marck Coffin:“ Unsere Defense ist unser Anker, und wenn wir gut stehen dann ist es schwer gegen uns, das hat man auch heute wieder gesehen!“

Hallmann Vienna – Kapfenberg Bulls        56:62 (21:12, 30:32; 47:49)

Werfer: Wilson 17, Coffin 15, Sarlija 10, Stegnajic 6, Ford 5, Nelson-Henry 4, Vujosevic 3, Schrittwieser 2.

Photo: GEPA pictures/ Michael Meindl