BULLS feiern Sieg und bleiben an Tabellenspitze!

Die Bulls feiern den 14. Heimsieg in Serie und bleiben an der Tabellenspitze!

Mit einem überzeugenden 88:63 gegen die Flyers aus Wels demonstrieren die Bullen ihre momentane Stärke und sichern damit Rang 1 in der Tabelle ab. Das Spiel zwischen den momentan heißesten Teams der Admiral Basketball Liga beginnt ganz nach dem Geschmack der heimischen Fans in der gut gefüllten Walfersamhalle. Die Bullen ab Minute 1 fokussiert und in der Defensive bärenstark. So wird der erste Abschnitt zur wahren Machtdemonstration des regierenden Meisters – nach 10 Minuten leuchtet ein 27:10 von der Anzeigetafel.  Elijah Wilson wieder einmal nicht zu stoppen gegen sein ehemaliges Team, er ist am Ende auch mit 20 Punkten bei einer Wurfquote von 57% der beste Scorer der Bullen.

Im zweiten Abschnitt lässt die Coffin Truppe defensiv ein wenig nach, die Welser können sich nun vermehrt unter dem Korb durchsetzen, in dieser Phase ist es Xavier Ford auf Seiten der Heimischen, der die Fans immer wieder mit spektakulären Aktionen von den Sitzen reißt. 19 Punkte und 5 Rebounds stehen am Ende bei ihm zu Buche – in 23 Minuten Spielzeit liefert er abermals eine grundsolide Leistung ab. Mit einer 47:30 Führung werden schließlich die Seiten gewechselt – bei den Bullen läuft das Werkl an diesem Tag wie geschmiert, auch wenn die dritten 10 Minuten die stärkste Phase der Gäste ist – sie erzielen 24 Punkte und verkürzen den Abstand bis auf 12 Punkte.

Doch am Ende ist die Bullenpower an diesem Tag zu stark – im letzten Abschnitt wird der Defensivdruck noch einmal erhöht und den Flyers gelingen nur mehr 9 Punkte. So kann Coach Coffin an diesem Tag die Spielzeit gleichmäßig verteilen und den gesamten Kader einsetzen – alle 12 Spieler stehen am Parkett. Am Ende siegt der regierende Cupsieger sicher mit 88:63, damit bleiben die Bullen auch an der Spitze der Tabelle.

Stimmen zum Spiel:

Lukas Hahn:“Wir haben heute als Team gut gespielt, den Ball bewegt und wir sind bis zum Ende konzentriert geblieben. Das war der ausschlaggebende Grund für diesen klaren Sieg!“

Coach Coffin:“War eine supersolide Leistung der Mannschaft, die Defensive war sehr stark. Wir haben jetzt ein schweres Spiel gegen die Vienna am Sonntag und müssen uns gut vorbereiten!“

Kapfenberg Bulls – Raiffeisen Flyers Wels 88:63 (27:10, 47:30; 69:54)

Stats: Wilson 20, Ford 19, Stegnajic 13, Sarlija 11, Nelson-Henry 10, Vujosevic 7, Schrittwieser 5, Coffin 3.

Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner