Bulls wollen im Heimspiel gegen Timberwolves Tabellenführung verteidigen!

Gegen den Aufsteiger werden die Bullen alles daran setzen den Platz an der Sonne zu halten, dafür wird wieder eine Top Leistung gegen das junge Wiener Team notwendig sein.

Drei Teams liegen derzeit punktegleich an der Spitze der Admiral Basketball Bundesliga, aufgrund der direkten Begegnungen hat die Coffin Truppe derzeit die Nase vorne.

Im Heimspiel am Samstag geht es darum die zuletzt bei den Auswärtssiegen in Traiskirchen und Klosterneuburg  gezeigten Leistungen wieder abzurufen.

Die DC Vienna Timberwolves kommen mit viel Selbstvertrauen in die Sportstadt angreist, zuletzt konnten sie einen 16 Punkte Rückstand in Fürstenfeld innerhalb von 10 Minuten noch in einen sicheren Sieg verwandeln.

Bei den Bulls ist man auf jeden Fall vorgewarnt – Coach Mike Coffin:“Wir haben uns in Wien bei den Timberwolves sehr schwer getan und konnten das Spiel erst in den letzten Minuten für uns entscheiden. Für uns ist es wichtig, dass wir uns wieder konzentriert vorbereiten und die Timberwolves ab Minute 1 konsequent verteidigen. Wir wollen nicht nur die Tabellenspitze verteidigen, sondern auch unseren guten Rhythmus ins Cup Final Four kommende Woche mitnehmen. Ich kann nur an unsere Fans appellieren, dass sie uns wieder lautstark unterstützen, wir wollen unsere Heimstärke voll ausspielen!“

Die Heimserie hält ja nun bereits seit 12 Spielen (inkl. Cup) – seit Ende Oktober sind die Kapfenberg Bulls vor eigenen Publikum ungeschlagen. Damit das auch so bleibt soll das Tempo gegen die Timberwolves über 40 Minuten hoch gehalten werden.

Bei den Wienern gilt es zum einem die beiden routinierten Innenspieler Kolaric und Nikolic zu stoppen, bzw. die gefährlichen Aufbauspieler Cosic und Scott unter Druck zu setzen, um  keine einfachen Spielzüge zuzulassen.

In Klosterneuburg wusste auch Xavier Ford wieder zu überzeugen – der dynamische Forward wird immer mehr zum wichtigen Baustein der Bulls an beiden Enden des Feldes. Beim Auswärtssieg in Niederösterreich hatte er sein Visier glänzend eingestellt und versenkte 4 Dreipunkter:“Wir müssen die Intensität in der Defensive hoch halten und dürfen uns offensiv wenig Fehler erlauben. Wir haben genügend Optionen und bei uns ist es nicht so wichtig wer scort, Hauptsache wir spielen als Team kompakt in der Defensive!“

Spielbeginn am Samstag ist um 19.00 – die Bullen freuen sich auch auf den Besuch von über 50 Kunden und Freunden des Eventsponsors Bäckerei Fuchs – Team Manager Clemens Ludwar:“Die Bäckerei Fuchs ist seit vielen Jahren ein toller und treuer Partner, der unsere Gäste im VIP stets verwöhnt. Wir freuen uns auf diesen event gemeinsam mit unserem Partner!“

Photo: GEPA pictures/ Gerald Hirl