Letztes Spiel der Kapfenberg BULLS im Jahr 2018!

In der 14. Runde der Admiral Basketball Bundesliga treffen die Kapfenberg BULLS zum Jahresausklang am 30. Dezember um 18.00 Uhr auswärts auf den BC Hallmann Vienna.

 

Zuletzt feierten die Bullen in der Vorrunde einen 90:76-Arbeitssieg über die Raiffeisen Flyers Wels. In einem über weite Strecken fehlerbehafteten Spiel brauchte der amtierende Meister lange, bis er in die Partie fand, und konnte diese erst im dritten Viertel drehen. Ab diesem Zeitpunkt konnten sich die BULLS des Öfteren einen Vorsprung erarbeiten – die Flyers kamen jedoch immer wieder heran. Angeführt von Spielmacher Bogic Vujosevic legten die Bullen in den Schlussminuten noch einmal einen Gang zu und konnten den Heimsieg fixieren (vierter Sieg in den letzten fünf Spielen). Der BC Hallmann Vienna war am Stefanitag ebenfalls erfolgreich und freute sich über einen 98:90-Auswärtssieg gegen die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers. Auch in diesem Spiel lieferten sich die beiden Mannschaften einen harten Kampf – mit dem am Schluss besseren Ende für die Hauptstädter, die sich den dritten Sieg in den letzten fünf Spielen sicherten. Angeführt wird die Tabelle weiterhin von den Swans Gmunden, die bei 20 Punkten und einer ± Statistik von +171 Punkten halten. Den zweiten Rang belegen die Unger Steel Gunners Oberwart, die nach zuletzt sechs Siegen in Serie ebenfalls 20 Punkten am Konto haben (ein Spiel mehr) und eine ± Statistik von +62 Punkten aufweisen. Nur zwei Punkte dahinter liegen die Kapfenberg BULLS (18 Punkte, ± Statistik von +89 Punkten), gleichauf mit den Arkadia Traiskirchen Lions (18, Punkte, ± Statistik von +52 Punkten). Der BC Hallmann Vienna rangiert auf Platz 7 mit 12 Punkten und einer ± Statistik von +16 Punkten.

Nicht vergessen hat man in Kapfenberg die bittere 92:66-Heimniederlage, die man im Oktober gegen die Wiener einstecken musste. Damals heizte den Bullen vor allem Jason Detrick mit 47 Punkten ordentlich ein. Als Topscorer seines Teams (durchschnittlich 28,7 Punkte pro Spiel) wird er auch am kommenden Sonntag besonders unter Beobachtung der Defense der Steirer stehen. Die BULLS erwarten in Wien ein schwieriges Auswärtsspiel, zählt der Hallmann Dome ja nicht unbedingt zu den Lieblingshallen der Steirer.

 

Head Coach Mike Coffin: „Die Vienna ist ein sehr unangenehmer Gegner, gegen den wir uns meistens schwer tun. Wir müssen auf jeden Fall sehr konzentriert spielen und uns an unseren gameplan halten, dann haben wir gute Chancen zu gewinnen. Wir müssen einen schwachen Start wie zuletzt im Heimspiel gegen Wels vermeiden – so machen wir uns das Leben nur unnötig schwer.“

Captain Marck Coffin: „Gegen die Vienna müssen wir unsere Ballverluste besser unter Kontrolle halten. In der Defense müssen wir deutlich konzentrierter und mit noch höherer Intensität spielen. Wien hat eine unorthodoxe Spielweise – wir dürfen uns davon nicht aus der Ruhe bringen lassen und müssen von der ersten Minute an unser Spiel durchziehen. Wenn uns das gelingt ist die Basis für den Sieg gelegt.“

Let’s go BULLS!

 

BC Hallmann Vienna vs. Kapfenberg BULLS
30. Dezember 2018, 18.00 Uhr
Hallmann Dome (Gutheil Schoder Gasse 9, 1100 Wien)