BULLS setzen ihre Siegesserie fort – Sieg gegen Traiskirchen

Die Kapfenberg BULLS setzen ihre Siegesserie fort. Der amtierende Meister feierte gegen das Spitzen-Team aus Traiskirchen seinen fünften Sieg in Serie. Die Lions mussten weiterhin auf Go-to-Guy Shawn Ray verzichten. Von Beginn weg entwickelte sich ein intensives Defensivspiel. Ab dem zweiten Viertel gelang es den BULLS besser, auch in der Offensive ein paar Akzente zu setzen. Den Lions unterliefen einige Fehler und dadurch konnten sie zu wenige Würfe verwerten. In der zweiten Halbzeit setzte sich Elijah Wilson (28 Punkte) immer wieder erfolgreich durch und brachte sein Team auf die Siegerstraße. Die Löwen versuchten im letzten Abschnitt zurück ins Spiel zu kommen, konnten den Sieg der BULLS aber nicht mehr ernsthaft gefährden. Durch die zweite Saisonniederlage mussten die Niederösterreicher die Tabellenführung an die Swans Gmunden abgeben.

Key-Facts:
  • Kapfenberg konnte als erstes Team in dieser Saison die Lions auf 60 Punkte halten.
  • BULLS feiern den fünften Sieg ensuite.
  • Die Swans sind die neuen Tabellenführer.
Stimmen zur Begegnung: 

Benedikt Danek, Spieler der Lions: „Es war über 40 Minuten ein Defensivspiel, bei dem wir zu viele Fehler gemacht und zu wenig Würfe getroffen haben, um zu gewinnen.“

Aleksandar Andjelkovic, Spieler der Lions: „Kapfenberg spielte eine sehr intensive Defensive. Wir konnten unsere Würfe nicht verwerten. Wir waren in der ersten Halbzeit noch gut dabei, haben aber im dritten Viertel nachgelassen. Wir haben aber gezeigt, dass wir Herz haben und kamen noch einmal zurück. Für den Sieg hat es aber nicht gereicht.“

Mike Coffin, Headcoach BULLS: „Wir hatten seit dem letzten Spiel eine äußerst kurze Regenerationszeit. Trotzdem haben wir heute unglaublich gekämpft und verdient gewonnen.“

Milan Stegnjaic, Spieler der BULLS: „Wir haben die kurze Zeit zur Vorbereitung gut genutzt. Wir wussten wie gefährlich Traiskirchen Zuhause ist. Wir konnten unseren Gameplan gut umsetzen. Wenn man Traiskirchen im Lions Dome auf 60 Punkte hält, hat man einiges richtig gemacht.“

 

Beste Werfer Lions: Güttl 20, Rados 16, Andjelkovic 13

Beste Werfer BULLS: Wilson 28, Vujosevic 12, Coffin 12