Am Freitag ist Heimspiel! BULLS VS. DUKES

Am Freitag (23. November) um 19.00 Uhr treffen die Kapfenberg BULLS in der heimischen Walfersamhalle auf die Klosterneuburg Dukes.


Letzten Samstag gewannen die Kapfenberg BULLS ihr zweites „Steiermark-Derby“ der ADMIRAL Basketball Bundesliga gegen den UBSC Raiffeisen Graz mit 86:65, fügten den Landeshauptstädtern die erste Niederlage nach drei vollen Erfolgen am Stück zu und feierten ihrerseits den dritten Sieg in Folge gegen den UBSC. Die Kapfenberg BULLS dominierten das Spiel von Anfang an und glänzten vor allem in der Defense. Genau so soll es für die BULLS auch weitergehen! Denn schon am kommenden Freitag um 19.00 Uhr erwarten die BULLS in der heimischen Walfersamhalle die Klosterneuburg Dukes. Unterschätzen werden die Steirer die Niederösterreicher auf keinen Fall. Die Dukes feierten letzten Sonntag nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen im Donau-Derby einen verdienten 93:81-Sieg gegen den BC Hallmann Vienna. Derzeitiger Tabellenführer sind unverändert die Arkadia Traiskirchen Lions mit 14 Punkten und einer ± Statistik von +73, gefolgt von den Swans Gmunden mit ebenfalls 14 Punkten und einer ± Statistik von +141 (Traiskirchen aufgrund des Sieges im direkten Duell mit Gmunden voran). Den dritten Platz belegen die Kapfenberg BULLS mit 8 Punkten und einer ± Statistik von +30 und sind eines von vier Teams, das bei vier Siegen hält. Zu dieser Gruppe gehören auch die Klosterneuburg Dukes mit 8 Punkten und einer ± Statistik von -4. Dank den letzten drei Siegen in Folge haben sich die Kapfenberg BULLS um sechs Plätze in Tabelle der ADMIRAL Basketball Bundesliga verbessert. Nun möchten die Bullen mit einem weiteren Sieg sowohl die besser als auch die schlechter platzierten Clubs unter Druck setzen. Denn eines ist sicher: So leicht lässt sich ein amtierender Meister nicht schlagen. Let’s go BULLS!

Mike Coffin, Head Coach der BULLS: „Klosterneuburg ist ein sehr schnelles und gefährliches Team – wenn wir es zulassen. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass wir in der Defense konzentriert und konsequent bleiben. Wir müssen so diszipliniert spielen, wie wir es die letzten beiden Spiele getan haben, um am Freitag zu siegen.“

Marck Coffin, Captain der BULLS: „Wir müssen darauf achten, dass wir unsere Konzentration über 40 Minuten hochhalten und nicht phasenweise nachlassen – das macht uns sonst angreifbar. Wir wissen, dass Klosterneuburg eine sehr ausgeglichene Mannschaft ist, die zuletzt mit dem Sieg über Wien Selbstvertrauen gesammelt hat.“

 

Kapfenberg BULLS vs. Klosterneuburg DUKES

  1. November 2018, 19.00 Uhr

Sporthalle Walfersam (Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6, 8605 Kapfenberg)