Übergabe der neuen Dressen an ece play2gether

Vor dem zweiten Halbfinalspiel in den Snickers Play Offs zwischen den ece bulls Kapfenberg und dem BC Hallmann Vienna bekamen die SpielerInnen der Mannschaft ece play2gether im Beisein der Sponsoren ihre neuen Dressen überreicht.

Im Jahr 2011 wurde von den ece bulls und dem Verein Sportbündel die Idee geboren, für sportlich begeisterte Menschen mit mentalem Handicap eine wöchentliche Sportmöglichkeit anzubieten. Aufgrund des enormen Interesses und der unterschiedlichen Begabung und Motivation der SportlerInnen, wurden zwei Trainingsgruppen gebildet. In der einen stehen Koordination, Geschicklichkeit und Beweglichkeit in Form von Spielen und unterschiedlichen Übungen im Vordergrund. In der anderen steht der Basketball im Fokus. Diese Mannschaft nimmt regelmäßig an Special Olympics Turnieren teil. Bisherige Höhepunkte waren die Special Olympics Summer Games 2014 in Klagenfurt und die Special Olympics World Games 2015 in Los Angeles, wo die Mannschaft für Österreich die Silbermedaille gewinnen konnte.
2018 dürfen Projektleiter Andreas Schenk und sein Team über 40 AthletInnen bei den wöchentlichen Trainingseinheiten betreuen. Als fixer Bestandteil im Vereinsgefüge kann ece play2gether auf das Know-How und die Infrastruktur der ece bulls zurückgreifen. Zudem ermöglichen die Sponsoren und Partner von ece play2gether den AthletInnen die Teilnahme an den Großveranstaltungen. Eine solche steht im heurigen Sommer am Programm: ece play2gether nimmt an den Special Olympics Summer Games in Vöcklabruck teil. Die Mannschaft von ece play2gether und die ece bulls bedanken sich herzlich bei allen Sponsoren und Partnern!