Heimsieg über die Arkadia Traiskirchen Lions!

Mit dem Top-Duell Erster gegen Zweiter beendeten die ece bulls Kapfenberg und die Arkadia Traiskirchen Lions den Grunddurchgang der ADMIRAL Basketball Bundesliga. Bereits zu Beginn des Spiels verletzte sich der Spielmacher der Niederösterreicher, Benedikt Danek an der Hand und wurde über die verbleibende Spielzeit geschont. Dies nutzten die bulls aus und brachten ab dem zweiten Viertel viel Geschwindigkeit ins Spiel. Der Tabellenführer kontrollierte die Bretter und traf hochprozentig von außen (53% Dreier). Die Löwen waren bei ihren Wurfversuchen weniger erfolgreich und liefen schnell einen zweistelligen Rückstand hinterher. Die bulls setzten sich schließlich mit 73:55 durch. Beide Teams gehen nun in eine zweiwöchige Pause, bevor sie zum Halbfinale antreten.

Mike Coffin, Headcoach der bulls: “Es war ein schwieriges Spiel. Teilweise haben wir guten Basketball gezeigt, hatten aber auch weniger guten Phasen. Wir haben verdient gewonnen. Jetzt liegt der Fokus bereits auf dem Halbfinale.“

Marck Coffin, Spieler der bulls: “Benedikt Danek ist frühzeitig ausgefallen. Wir konnten dann mehr Tempo machen. Jetzt müssen wir uns auf die Playoffs fokussieren.“

ece bulls Kapfenberg vs. Arkadia Traiskirchen Lions – 73:55 (19:17, 39,27, 60:39)

Beste Werfer ece bulls: Stegnjaic 16, Jamar 13, Vujosevic 13, Schrittwieser 7