ece bulls vor Auswärtsspiel gegen Oberwart Gunners

In der 33. Runde der Admiral Basketball Bundesliga treffen die ece bulls am 15. April um 17:00 Uhr auswärts auf die Oberwart Gunners. Den Kapfenberger bietet sich die Gelegenheit, sich bereits vorzeitig für das Halbfinale zu qualifizieren.

Die Oberwart Gunners mussten in der vergangenen Runde einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Playoffs einstecken. Neben der eigenen Niederlage gegen Traiskirchen, feierte mit den Dukes ihr schärfster Konkurrent um ein Playoffticket einen Kantersieg. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Gunners Probleme mit dem Druck der Traiskirchner umzugehen. Gegen die ece bulls Kapfenberg wird es kaum einfacher werden, auch wenn sich der amtierende Cup- Sieger erst kürzlich gegen Wien geschlagen geben musste. Für die bulls könnte in dieser Runde bereits eine wichtige Vorentscheidung fallen. Mit einem Sieg gegen die Gunners und der gleichzeitigen Niederlage der Lions (Anm. gegen Wels) würde das Team von Headcoach Mike Coffin als erstes Team das Semifinale fixieren. Die drei bisherigen Saisonduelle gingen an Kapfenberg – zuletzt gewann Oberwart im ersten Finalspiel der vergangenen Saison. Darauf folgten acht Siege der bulls (4 Finalspiele 2017, 1 x Supercup, 3 Saisonsiege 17/18) in Serie.

Marck Coffin, Kapitän der bulls: „Wir wollen natürlich auf die Siegerstraße zurückkehren und werden uns sehr seriös auf Oberwart, die in den letzten Wochen, trotz der Niederlage gegen Traiskirchen, einen klaren Aufwärtstrend verzeichnen konnten, vorbereiten.“

Tobias Schrittwieser, Spieler der bulls: „Die Gunners brauchen jeden Sieg im Kampf um einen Platz in den Playoffs. Dementsprechend stellen wir uns auch auf eine hart umkämpfte Partie ein. Wir müssen von Beginn an voll da sein und mit hoher Intensität spielen.“

Oberwart Gunners vs. ece bulls Kapfenberg
15. April, 17:00 Uhr
Sporthalle Oberwart (Informstraße 2, 7400 Oberwart)